Rennbahnklinik, Sportklinik Muttenz Aufstockung OP - Trakt, Erweiterung Bettenstation

Ausgangslage und Aufgabenstellung

Die Rennbahnklinik ist die erste Sportklinik der Schweiz. Seit über 35 Jahren ist sie auf eine umfassende und spezialisierte Betreuung von Patienten aus dem Breiten- und Spitzensport ausgerichtet. Um den zusätzlichen Bedarf von Operationssälen decken zu können musste ein neues OP - Geschoss mit OP (höchster Klassifizierung) inkl. dazugehö-rige Bettenstation gebaut werden. Der OP - Trakt wurde mit einem zu-sätzlichen OP - Geschoss mit Aufnahme und Bettenstation erweitert.


Lösungskonzept

In der ersten Phase wurden mit einer Machbarkeitsstudie verschiedene Optionen und Platzierungen des neu benötigten Operationssaals und einer Bettenstation untersucht. Man Entschied sich für die Aufstockung und den Einbau einer Bettenstation im frei gewordenen Altbau. Im Be-stand wurde die Lüftungsanlage in einem vom Korridor abgetrennten kleinen Technikraum eingebaut. Im Altbau und auch in der Aufstockung wurde ein flächenkühl- und Flächenheizungssystem über den Fussbo-den realisiert. Die Lüftungs-/Klima- und Kältezentrale wurde in einer neuen Technikzentrale im Bereich der Aufstockung eingebaut. Der neue OP erfüllt die höchsten Anforderungen an Ultraclean Operationssaal der Klassifizierung ISO5/5.



Objektname

Aufstockung und Erweiterung
Rennbahnklinik
Kriegackerstrasse 100
CH-4132 Muttenz
 

Auftraggeber

HRS Real Estate AG
Hochbergerstrasse 60c
CH-4057 Basel
 

Architekten

Bühler & Partner AG
Architekten SIA OTIA SWB
Wuhrmattstrasse 21
CH-4103 Bottmingen
 

Zeitrahmen

Neubau bis 2018-2020
 

Bausumme HLKK/GA

Neubau CHF 12 Mio.
 

Leistungen

HLKK und GA - Ingenieur