ETH Zürich:
Sanierung der Chemiealtbauten ETHZ - Zentrum
CHN Umweltnaturwissenschaften

Ausgangslage und Aufgabenstellung

Die Chance nach einer Umsiedlung der Chemie auf den Hönggerberg den Gebäudekomplex CHN umfassend zu sanieren und die Umweltnaturwissenschaften zusammenzufassen verlangt eine angemessene Gebäudetechnik und Architekturkonzept. Das CHN war in vier Bauetappen zwischen 1955 und 1984 entstanden. Neben architektonischen Qualitäten, die jeder einzelne Bauabschnitt besitzt, fehlte jedoch eine durchgehende funktionelle und räumliche Konzeption. Das CHN umfasst mehrere hundert Arbeitsplätze, aber es fehlt ein adäquater Ort der Begegnung. Ziel der Sanierung war daher neben der gebäudetechnischen Modernisierung und der Wahrung der architektonischen Qualitäten der einzelnen Bauabschnitte die Verbesserung der Orientierbarkeit und die Schaffung einer räumlichen und funktionellen Mitte, die Schaffung eines Ortes der Begegnung und der Identifikation für den neuen Nutzer.


Lösungskonzept

Der Nutzungsflexibilität wird hohe Priorität eingeräumt. Das Gebäude ist von der Tragstruktur her mit vorbereiteten Steigzonen für die Medienführung ausgestattet. Das Sanierungsprojekt baute auf der vorhandenen Struktur auf und entwickelt es modular weiter, indem zusätzliche Steigzonen aktiviert wurden. In den Untergeschossen und den Dachaufbauten werden die technischen Zentralen für Heizung / Lüftung / Klima und Kälte untergebracht. Die übergeordnete Kältezentrale mit 3x1’100 kW Kälteleistung, welche das ETH Zentrum mit Fernkälte bedient, wurde unterbruchsfrei saniert. Die neue Kälteerzeugung wurde in den frei werdenden Notstromräumlichkeiten platziert. Die Normalgeschosse enthalten Chemie- und Physik - Labors, Spezialeinrichtungen, Kühlräume und Büros. Die Nutzungszuordnung ist eng auf die optimierte Medienführung abgestimmt. Das gesamte Gebäude ist auf einen minimalen Aussenluftanteil ausgelegt. Die anfallende Kühllast wird mittels Umluftkühlnetz mit dezentralen Umluftkühlern und Kühlbaffeln abgeführt.



Objektname

ETHZ - Zentrum
CHN; Chemiealtbauten
Zürich, Switzerland
 

Bauherr

ETHZ; Bauten und Betrieb
Clausiusstrasse 37
CH-8006 Zürich
Switzerland
 

Architekt

Weber + Hofer
Dipl. Architekten ETH/SIA
Mühlezelgstrasse 53
CH-8047 Zürich
 

Zeitrahmen

Umbau 1999 - 2002
 

Bausumme

HLKK + MSRL 15.0 Mio. Fr.
 

Leistungen

HLKK und MSRL Ingenieur