UZH PLR Erweiterungsbau Plattenstrasse 14, Zürich

Ausgangslage und Aufgabenstellung

Das bestehende Bürogebäude in der Plattenstrasse 14 (PLM) wird mit einem Erweiterungsbau (PLR) ergänzt. Das alte Haus auf dem Grundstück wird abgerissen und das neue Gebäude in das beste-hende integriert. Die Raumhöhen werden daher vom Bestand über-nommen und über eine Brandschutztüre sind die Gebäude in jedem Stockwerk verbunden. Der Erweiterungsbau wird über das Be-standsgebäude versorgt. Die Lüftungsanlagen sind die einzigen An-lagen welche Gebäude unabhängig realisiert werden. Die Stockwer-ke verfügen über einen Doppelboden, in dem alle HLKKSE Installati-onen verbaut werden. Die Büros sollen so gebaut werden, dass Sie später im laufenden Betrieb vergrössert oder verkleinert werden kön-nen.


Lösungskonzept

Die Treppenhäuser und die statische Grundstruktur des bestehenden Baus werden nicht verändert. Ergänzend wird lediglich eine doppelt geführt, zentrale Treppenanlage eingebaut. Zwei Innenhöfe schaffen geschossübergreifende räumliche Beziehungen und sorgen trotz der grossen Gebäudetiefe für viel natürliches Licht. Das Gebäude erreicht in allen Teilen den Minergie- Standard. Gemäss Botschaftsprojekt ist eine weitgehend natürliche Lüftung der Büro- und Seminarräume vorgesehen. Auch die verbleibende Gebäudetechnik ist auf absolutes Minimum ausgelegt. Im ganzen Gebäude wird vorerst auf eine Kühlung verzichtet, soll allerdings nachrüstbar sein.



Objektname

UZH PLR Erweiterungsbau Platten-strasse
Zürich
 

Auftraggeber

Hochbauamt Kanton Zürich
Stampfenbachstrasse 110
CH-8090 Zürich
 

Architekten

Gunz & Künzle Architekten ETH
Manessenstrasse 170
CH-8045 Zürich
 

Zeitrahmen

2017-2019 PLR
2019-2020 PLM
 

Bausumme HLKSE/MSRL

Erweiterungsbau PLR
CHF 3 Mio
 

Leistungen

Fachingenieur
HLKK, Koordination und MSRL Inge-nieur